Lehrgang Corona - SchnelltestungLehrgang Corona - Schnelltestung

Lehrgang Corona-Schnelltestung

Sie möchten die Mitarbeitenden Ihres Unternehmens oder Ihrer Einrichtung regelmäßig auf Corona testen? Oder möchten Sie Ihre Kunden und Patienten einem Schnelltest unterziehen? Dann benötigen Sie geschultes Personal. Informationen zu den neuen Selbsttests finden Sie hier:

 

Wir bieten ab sofort die Möglichkeit der Schulung für "PoC-Antigen-Schnelltester":

„Point-of-Care-Antigen-Schnelltestungen“ auf das Corona-Virus

Die Schulung erfolgt durch qualifiziertes eingewiesenes Personal.

Die komplette persönliche Schutzausrüstung (PSA) und Test-Kits für die Einweisung werden von uns zur Verfügung gestellt. Medizinische Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Teilnehmer: max. 8 Personen

Schulungsdauer: ca. 135 Minuten

Preis pro Person: 52,00 € (am Lehrgangstag in bar zu endrichten)

Während der Schulung selbst absolvieren die Teilnehmenden selbst ebenfalls einen PoC-Antigen-Schnelltest. Am Ende der Schulung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Lehrgangsinhalt:

     

  • Was ist der PoC-Antigen-Schnelltest?
  •  

  • Anatomische Hintergründe (Nasen-Mund-Rachenraum)
  •  

  • Hygienemaßnahmen - Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  •  

  • Testvarianten und wichtige Gebrauchsinformationen
  •  

  • Benötigtes Material
  •  

  • Nasopharyngealer Abstrich
  •  

  • Antigen Schnelltest in 5 Schritten
  •  

  • Möglicher Ablauf bei einer Testung / Dokumentation

 

Zur Vorbereitung:

Die Teilnehmenden erhalten zur Vorbereitung folgende YouToube- Linksammlung:

 

Zwei häufige Fragen haben uns immer wieder erreicht. Hier die Antwort:

 

Wie und wo kann das Material beschafft werden?
Natürlich dürfen wir keine Werbung für Medizinproduktehändler machen. Alle Hygieneartikel erhalten Sie bei vielerlei Unternehmen. Stöbern Sie einfach mal im Internet. Bei den Schnelltests ist es anders. Diese erhalten Sie i.d.R. bei Apotheken. Mit unserem Zertifikat zeigen Sie, dass Sie geschulte Person sind und sollten die Tests verkauft bekommen.

 

Wer ist rechtlich verantwortlich bei der Testdurchführung?
Als Rotes Kreuz bieten wir unseren Teilnehmenden eine gute und ausführliche Schulung. Letztendlich ist jedoch, wie z.B. bei einer Ersten Hilfe Leistung durch betrieblich Ersthelfende die durchführende Person bzw. der Betrieb verantwortlich. Wir empfehlen daher zusätzlich zu unserem Seminar die enge Abstimmung mit dem Betriebsarzt des Unternehmens zu suchen.

 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten einen Exklusivtermin vereinbaren? Dann melden Sie sich bei uns oder nutzen Sie folgenden Link, um sich direkt anzumelden.

 

http://www.brk-nea-bw.de/kurse/kurstermine-und-anmeldung/aller-kurstermine-und-anmeldungmoeglichkeit/in-der-uebersicht.html 

 

 

Aktuell werden keine Veranstaltungen dieses Typs für die Online-Anmeldung angeboten.