Aktuelle NachrichtenAktuelle Nachrichten

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Nachrichten
  3. Aktuelle Nachrichten

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015

Ende Mai 2017 wurde im BRK-Kreisverband Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim die turnusmäßige Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems durch die Gesellschaft für Qualität (DQS) aus Frankfurt am Main durchgeführt.

Edgar Hoffmann, der Auditor der DQS, prüfte den BRK-Kreisverband erstmals nach der neuen Norm DIN ISO 9001:2015 - ergänzend zum bisherigen Qualitätsmanagementsystem kamen die Forderungen zur Einführung eines Risikomanagements sowie neue Schwerpunkte im Bereich der Kundenbewertung und Kundenzufriedenheit.

Unter den kritischen Blicken des DQS-Auditors wurden alle operativen Einheiten aus den verschiedenen Arbeitsbereichen des Bayerischen Roten Kreuzes geprüft und alle Themen des täglichen Arbeitslebens abgehandelt.

Das Fazit von Edgar Hoffmann - zusammengefasst in einem Auditbericht - lautete durchgängig: Im BRK-Kreisverband Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim wird hervorragenebde Arbeit auf einem hohen Qualitätsniveau geleistet.

Als sichtbaren Beweis trafen diese Tage die neuen Zertifikate des geprüften QM-Systems nach DIN ISO 9001:2015 im BRK-Kreisverband ein.

Der BRK-Kreisverband Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim gehört damit zu den ersten Rotkreuz-Einrichtungen in Deutschland, die nach den neuen Normanforderungen arbeiten und zertifiziert wurde. Ein zertifiziertes QM-System wird beim hiesigen BRK-Kreisverband seit mittlerweile gut 16 Jahren gelebt.

Ausbildung zum Therapiehundeteam erstmals in Neustadt an der Aisch

Erstmals wird es im Frühjahr 2018 die Ausbildung zum "Therapeutischen Besuchshundeteam" auch direkt im BRK-Kreisverband Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim geben:

Eingangstest - 17.02.2018

Modul I - 09. bis 11.03.2018

Modul II - 13. bis 15.04.2018

Schriftliche Prüfung - nach Absprache

Praktische Prüfung - 05.05.2018

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teams begrenzt.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht gerne Ivonne Ochs zur Verfügung - Telefon: 09161/8877-84 (bis 14:00 Uhr) oder per eMail: therapiehunde(at)rotkreuz-nea.de

 

 

Neue Einsatzfahrzeuge mit auffallendem Design

Ein Einsatzleitwagen und der neu in Dienst gestellte Krankentransportwagen des Kreisverbandes Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim des Bayerischen Roten Kreuzes sind nach dem neuen Hochsichtbarkeitskonzept gestaltet.

Der Großteil der Unfälle in Kreuzungsbereichen ereignet sich während der Tagesstunden. Dies ist zum einen dem tagsüber höhere Einsatz- und Verkehrsaufkommen geschuldet, lässt aber andererseits auch Defizite in der Rettungsmittel-Erkennbarkeit erwarten, da gerade die optische Signalanlage bei Tageslicht deutlich weniger wirksam als in der Nacht ist.

Das Hochsichtbarkeitskonzept („High Conspicuity Concept“ – HCC) soll zur schnelleren Erkennbarkeit des Einsatzfahrzeugs durch den Querverkehr beim Einfahren in bevorrechtigte Verkehrsbereiche beitragen.

Ziel des HCC ist es, durch die besondere Farbgebung und Anordnung der Beklebungselemente eine verbesserte Tag-, Dämmerungs- und Schlechtwettersichtbarkeit des Rettungsmittels zu erproben. Hierbei handelt es sich um eine Adaption des im angelsächsischen Raum an Einsatzmitteln gebräuchlichen "Battenburg"-Kennzeichnungsschemas an die zulassungsrechtlichen Gegebenheiten in der BRD.

In Übereinstimmung mit den Empfehlungen der DIN EN 1789 kommen hier bei weißem Grundfahrzeug kontrastierende fluoreszierende Flächen in leuchtrot und leuchtgelb zum Einsatz.